ZugluftStop! (Tutorial)

Meine Knöpfe weigern sich, bis Minus 10°C Außentemperatur lange Unterwäsche zu tragen....um den harten  Kerlen trotzdem zu warmen Beinchen zu verhelfen, versehe ich manchmal gekaufte oder genähte Hosen mit verdeckten Bündchen. Diese Nähte, werden dann einfach mit etwas Stoff versteckt, so daß es aussieht, als hätte die Hose Beinaufschläge, bei denen das Futter herausschaut. Bevor ihr eine Hose anschneidet, probiert, ob sie bequem über den Freiarm Eurer Nähmaschine passt....sonst wirds etwas schwieriger.
Material: ca 10 cm Stoff + 10 cm. Bündchenware
Den Außenstoff auf RECHTS drehen,
die Bündchen Mittig falten,
die Hose auf LINKS wenden.
Dann bitte wenden und bügeln!!
Die komplette Hose seht ihr hier.

......Wer mit dem kleinenTutorial nicht zurecht kommt, meldet sich bitte.....
Das ist mein erster ausführlicher Versuch einer Arbeitsanleitung.
Ich bitte um Nachsicht!

Kommentare

  1. Oh schön, das werd ich bestimmt mal probieren. Eignet sich doch bestimmt auch um der Hose noch 2-3cm Länge zu verpassen.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja...mmhhhhh....oder eben das :o) Gute Idee!!!
      Liebengruß von Sandra

      Löschen
  2. Ich fand die Hose ja schon toll!
    Aber mit dem versteckten Bündchen, einfach super!
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee!!! Werde ich auf jeden Fall umsetzen! Lieben Dank für Deine Beschreibung :)
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  4. Danke, für das tolle Tutorial! Das ist ja eine wirklich gute Idee!
    Das werde ich mal für meinen Enkelmann versuchen!

    GLG sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Danke fürs zeigen. Muß ich umbedingt mal ausprobieren.

    GLG Bea

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für diese Anleitung! Das ist eine tolle Idee! Das Problem mit den langen Unterhosen kenne ich zu gut :-)
    Liebe Grüße!
    Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee! Jetzt Rätsel ich grade, wie ich das "Erwachsenentauglich" bekomme. Meine Kinder lieben nämlich lange Unterhosen. Allerdings beschwert sich mein Göttergatte über Zugluft von unten! Grins!
    LG miroi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!!
      Vielleicht kann man einfach anstatt des orengen Stoffes etwas Jeans nehmen...vielleicht aber dann auf links, so daß es wie ein echter Hosenaufschlag aussieht....grübel

      Lg Sandra

      Löschen
  8. Oh, das ist ja ein tolles Tutorial! Danke schön!!! Ich hatte nämlich schon länger überlegt, wie ich die Ärmel beim Mantel meiner Großen noch mal unsichtbar mit einem Bündchen nachträglich versehen kann. Manchmal steht man ja wie der Ochs vorm Berg, aber jetzt hat sich ein Gedankenknoten bei mir gelöst. Danke nochmal.

    Lieben Gruß
    Charlotte

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!
Aufgrund der derzeit wieder vermehrt auftretenden Spambelästigungen mußte ich die Sicherheitsabfrage aktivieren.